Avira Free Antivirus 14.0.7.306

Diese freie Virenschutzlösung schützt PC vor Malware

  • Kategorie:

    Antivirus

  • Version:

    14.0.7.306

  • Arbeitet unter:

    Windows 10 / Windows 8.1 / Windows 8 / Windows 7

  • Programm in:Bei Englisch
  • Programm-Lizenz:Kostenlos
  • Vote:
    6,9 (1176)
Avira Free Antivirus 14.0.7.306
Avira Free Antivirus 2014 14.0.3.350

Wer häufig und gerne im Internet surft, setzt seinen PC - oftmals unwissentlich - vielen Gefahren aus. Auf diversen Homepages lauern fiese Würmer, Viren, Trojaner, Keylogger oder Spyware, die schnell jede Menge Schaden anrichten können. Dachte man früher noch, dass man durch vorsichtiges Surfen nicht in den Besitz derartiger Untermieter gelangen kann, ist mittlerweile klar, dass bereits ein einziger Abstecher ins World Wide Web ausreichen kann, um seinen PC zu infizieren. Daher ist es umso wichtiger, den Computer mit einem zuverlässigen Antiviren-Programm gegen Eindringlinge abzusichern. Sehr empfehlenswert ist hier vor allem der kostenlose Klassiker Avira Free Antivirus.

Echtzeitschutz verhindert das Eindringen von Viren, Würmern & Co

Avira Free Antivirus ist mittlerweile ein echter Klassiker auf dem Markt: Das beliebte Antiviren-Programm wurde in seiner ersten Version bereits im Jahr 1988 veröffentlicht und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit. Einmal installiert, "versteckt" sich das handliche Tool in der Taskleiste und überprüft kontinuierlich den eingehenden Datenverkehr. Versucht ein Schädling in das System einzudringen, erklingt unverzüglich ein schriller Alarmton, der auf diesen Umstand hinweist - anschließend unterstützt das Programm seinen Verwender direkt bei der Beseitigung des Parasiten.

Bereits vorhandene Schädlinge mithilfe der Scanfunktion aufspüren

Neben der integrierten Echtzeitüberwachung, die dank automatischer Updates stets auf dem neuesten Stand gehalten wird, bietet Avira Free Antivirus auch einen praktischen Scanvorgang an, der die gesamte Festplatte nach bereits vorhandenen Schädlingen absucht - diese Funktion empfiehlt sich vor allem dann, wenn das Programm neu auf dem PC installiert wurde. Besonders praktisch für Gamer: Obwohl Avira Free Antivirus im Vergleich zu anderen Antiviren-Programmen sehr ressourcenschonend im Hintergrund arbeitet, ist seit der Version 2016 ein spezieller Spielmodus integriert, der ausreichend freie Ressourcen beim Spielen von Games zur Verfügung stellt - so kann man sich sicher sein, dass das Spiel stets ruckelfrei läuft. Schade hingegen: Einen Echtzeitscanner für eingehende E-Mail-Nachrichten sowie einen zusätzlichen Schutz für das Surfen im Internet erhält man nur innerhalb der kostenpflichtigen Vollversion.

Fazit: Avira Free Antivirus unterstützt PC-Besitzer durch einen sehr wirkungsvollen Echtzeitschutz sowie durch einen praktischen Systemscan bei der Bekämpfung von hartnäckigen Würmern, Viren, Trojanern und Keyloggern sowie Spyware und Malware. Das kostenlose Tool sollte im Idealfall auf jedem Windows-Rechner installiert sein.

Pro:

  • Echtzeitscanner erkennt zuverlässig Angriffe von unzähligen Schädlingen
  • bereits auf dem PC vorhandene Schädlinge lassen sich schnell aufspüren und eliminieren
  • punktet im Vergleich zu ähnlichen Tools durch einen niedrigen Ressourcenverbrauch
  • sehr übersichtliche und leicht bedienbare Benutzeroberfläche

Contra:

  • E-Mail-Scanner und Webschutz sind nur in der kostenpflichtigen Vollversion enthalten

Kostenloser Echtzeitschutz: Avira Free Antivirus ist ein Anti-Viren-Programm, das in Echtzeit zuverlässig vor Würmern, Trojanern, Viren und anderer Maleware schützt. Der leistungsfähige Anti-Viren-Scan spürt nahezu jeden Trojaner oder Virus auf und bietet die Möglichkeit, die Maleware in Quarantäne zu verschieben oder zu löschen. Es handelt sich um ein gut konfigurierbares Programm in deutscher Sprache, für das regelmäßig neue Updates und Aktualisierungen zur Verfügung stehen.

Benutzerfreundliche Oberfläche:

Avira Free Antivirus lässt sich problemlos bedienen und ist damit auch für Anfänger geeignet. Erfahrenere Nutzer können die Einstellungen allerdings auch selbst konfigurieren. So bietet das Programm verschiedene Optionen, um die Einstellungen entsprechend anzupassen. Für Standardnutzer reicht die voreingestellte Konfiguration jedoch aus. Daher ist es ratsam, die Einstellungen nur zu verändern, wenn man über entsprechende Kenntnisse verfügt.

Funktionsumfang und Einschränkungen:

Der Umfang von Avira Free Antivirus ist im Verhältnis zu vielen anderen Maleware-Programmen recht groß. Beim Systemcheck kann die Prioritätsstufe verändert und entsprechend konfiguriert werden. Scanprotokolle können anschließend aufgerufen werden, um die Ergebnisse genauer unter die Lupe zu nehmen.

Über das Programm kann außerdem auf die Windows-Firewall zugegriffen werden. Entsprechende Firewall-Einstellungen lassen sich bequem über das Programm anpassen. Während der Echtzeit-Scan läuft, können zudem manuell einzelne Ordner oder die ganze Festplatte nach Maleware durchsucht werden. Dazu gehören auch Ad- und Spyware, die sich mit Antivir zuverlässig entfernen lassen. Abgesehen davon ist der Ressourcen-Bedarf des Programms sehr gering. Dadurch läuft das Programm auch auf alten Rechnern.

Was Avira Free Antivirus jedoch auch in der Neuversion weiterhin fehlt, sind E-Mail-Scanner und Web-Schutz-Tools. Diese lassen sich nur mit der kostenpflichtigen Version nutzen. Zudem störend sind die etlichen Programme, die bei der Installation mit heruntergeladen werden, sofern man nicht explizit das Kreuz dafür entfernt.

Neuerungen 2014:

SocialShield ist eine Funktion, bei der Eltern die Aktivitäten ihrer Kinder im Auge behalten können und zählt zu den Features der Neuversion von 2014. Außerdem kam ein Modus für Gamer hinzu, der die Ressourcenverteilung beim Spielen von PC-Spielen optimiert. Ansonsten ist das Programm nun vollständig mit Windows 8 und 8.1 kompatibel.

Ausgediente Nutzeroberfläche:

Die Nutzeroberfläche von Avira Free Antivirus hat im letzten Jahr keine Änderungen durchlaufen. Das immer noch schlichte und altbackende Design bleibt also auch in der Neuversion von 2014 bestehen. Der Vorteil: Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und durch die gleichbleibende Nutzeroberfläche müssen sich alte Hasen unter den Antivir-Nutzern nicht umgewöhnen. Ein Pluspunkt ist außerdem, dass in der Neuversion das störende Werbefenster beim PC-Start wegfällt.

Fazit:

Schon die Free-Version von Antivir ist eine sichere und zuverlässige Möglichkeit, den PC zu schützen. Allerdings neigt Avira Free Antivir ab und an zu Fehlalarmen, die entsprechend als solche erkannt werden müssen. Andererseits besser so als dass schädliche Maleware übersehen wird.

Vorteile

  • hohe Sicherheit durch Echtzeit-Scan
  • Maleware wird sicher aufgespürt
  • SocialShield für besorgte Eltern
  • verbraucht wenig Ressourcen
  • freundliche Nutzeroberfläche
  • für Experten detaillierte Einstellungsmöglichkeiten

Nachteile

  • keine programminterne Firewall
  • Design überholungsbedürftig
  • kein Mailscanner
  • Fehlalarme bei sauberen Dateien

Andere zu erwägende Programme

User Meinungen auf Avira Free Antivirus